Dienstag, 9. Januar 2018

Wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland 12/2017 


Ausblicke aus dem Monatsbericht des BMWI

- Der Aufschwung der deutschen Wirtschaft setzt sich kräftig fort.
- Der seit Jahresanfang zu beobachtende Aufwärtstrend der Industrieproduktion setzt sich kräftig fort.
- Die Bauwirtschaft ist nahe ihrer Kapazitätsgrenze, ihre Produktion entwickelte sich seit dem  Frühjahr leicht rückläufig.
- Der private Konsum blieb im dritten Quartal in etwa auf dem Niveau des zweiten Quartals.
- Die Exporte sind im Quartalsvergleich weiter aufwärts gerichtet.
- Das außenwirtschaftliche Umfeld hat sich in letzter Zeit etwas verbessert.
- Die Erwerbstätigkeit nahm im September weiter zu.
- Die Frühindikatoren signalisieren gute Aussichten für den Arbeitsmarkt.
- Strukturelle Herausforderungen am Arbeitsmarkt bleiben dennoch bestehen.
- Der Rohölpreis steigt wieder über die 60-Dollar-Marke und erreicht ein neues 2-Jahres-Hoch.
- Die Verbraucherpreise lagen im Oktober um +1,6% über dem Vorjahresniveau.
- Die Europäische Zentralbank reduziert ihre Anleihen-Käufe ab 2018.
- Die US-amerikanische Notenbank lässt den Leitzins unverändert.

Quelle: Schlaglichter der Wirtschaftspolitik

Samstag, 30. Dezember 2017

Aktualisierung Gründerkompetenz im Jahre 2017

Aktualisierung Gründerkompetenz im Jahre 2017

- Initiative Stadt Ulm/Neu-Ulm - Wirtschaftsförderung Gründerstammtisch-Ulm im Motto - Treffen - Vernetzen - Impulse setzen
- Networking im Cluster Digitalisierung - Industrie 4.0 mit der IHK-Ulm und KMUs der Region

Mehr Informationen über das gesamte Jahr 2017 via
http://www.uvis.de/uvis1330.htm
http://tiny.cc/8f9qpy

Freitag, 29. Dezember 2017

Aktualisierung Jahreskalendarium / Unternehmenschronik 2017

Aktualisierung Jahreskalendarium / Unternehmenschronik 2017 der UVIS Beratung GmbH

- Dez. - Digitalisierung - Anwendungsgebiete des 3D-Drucks bei Solidpro Informationssysteme GmbH - Langenau
- Nov. - Mittelstandsforum 2017 - Digitalisierung hat mit Technologie zu tun - aber nicht nur

Mehr Informationen über das gesamte Jahr 2017 via
http://www.uvis.de/uvis1305.htm
http://tiny.cc/n4qqpy

Dienstag, 19. Dezember 2017

Ein besinnliches Weihnachtsfest ...

Ein besinnliches Weihnachtsfest ...

.... in Ruhe, Gelassen- und Zufriedenheit, mit viel Inspiration und gute Ideen für das neue Jahr,

wünscht das Team der
UVIS-Beratung GmbH Ulm/Burgrieden

Montag, 27. November 2017

Wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland 11/2017

Ausblicke aus dem Monatsbericht des BMWI

- Die Aufschwung beschleunigte sich im ersten Halbjahr und setzt sich fort.
- Der seit Jahresanfang zu beobachtende Aufwärtstrend der Industrieproduktion setzt sich fort.
- Die Bauproduktion entwickelte sich ab dem Frühjahr leicht rückläufig, allerdings von einem hohen Niveau aus.
- Der private Konsum steigt in diesem und kommenden Jahr kräftig weiter.
- Die Exporte sind im August wieder deutlich stärker aufwärts gerichtet.
- Die globalen Rahmenbedingungen deuten auf ein solides Exportwachstum hin.
- Die Erwerbstätigkeit nahm im August etwas dynamischer zu als in den Vormonaten.
- Die Arbeitslosigkeit und die Unterbeschäftigung sind im September weiter zurückgegangen.
- Die Frühindikatoren signalisieren gute Aussichten für den Arbeitsmarkt.
- Strukturelle Herausforderungen am Arbeitsmarkt bleiben bestehen.
- Preistreibend auf allen Absatzstufen wirken gegenwärtig die Energie- und Nahrungsmittelpreise.
- Die Inflationsrate verharrte im September bei +1,8%.
- Der Euro zeigt weiterhin Stärke.
- Die amerikanische Notenbank Fed kündigt eine restriktive Geldpolitik an.

Quelle: Schlaglichter der Wirtschaftspolitik

Montag, 20. November 2017

Gründercoaching - Beteiligungen - Unternehmensnachfolge - Tools und Kompetenzpartnerschaften

Gründercoaching - Beteiligungen - Unternehmensnachfolge - Tools und Kompetenzpartnerschaften


Nach der Gründung erfolgt die Etablierung. Diese Phase ist geprägt durch eine Aufteilung des Zeitmanagements in ein operatives Tagesgeschäft und adminstrativer Engangements, das Unternehmen zu etablieren und weiter zu entwickeln. In dieser meist von Euphorie geprägten Zeit der Gründung werden die meisten Versäumnisse und Fehler gemacht. Die Kompetenz eines erfahrenen Coaches sichert die Umsetzung der ursprünglichen Gründungsideen und formt ein Geschäftsmodell zu einer tragfähigen Vollexistenz.

Assistenz beim Aufbau von Planungs- und Controllingsystemen
- Schnittstelle zur (Datev-)BWA
- Schnittstelle zu anderen Buchhaltungssystemen (Lexware, KHK-Sage, etc.)
- umsatzträgerspezifische Differenzierung
- Splittung der Kostenarten in direkte und Fixkostengruppen
- Abgrenzung betriebswirtschaftlicher Ertrag
- Planungs- und Evaluationstools
- Installation von Frühwarnindikatoren

Assistenz im Aufbau eines Berichtswesens
- Reporting gegenüber Investoren und Kreditgebern
- Hardfacts und Abgleich betriebswirtschaftlicher Eckwerte
- Stärken-/Schwächenermittlung
- Softskills und weiche Faktoren der Unternehmensleistung
- Pre-Rating / Halbjahresreport und überzeugende Präsentation
- Evaluierung und Return on Invest

Assistenz in der Gestaltung eines Ganzheitlichen Marketings
- Customer Relations Management
- Multiplikatoren und Meinungsbilderansprache
- Clienting und Partnerschaften
- Soziale Netzwerke optimiert nutzen
- Permission-Marketing
- Kundenzufriedenheitskontrolle

Assistenz in Organisationsaufbau und Prozessabbildung
- Organisationsplan
- Funktions- und Stellenbeschreibung
- Workflowprozesse
- Qualitätsmanagement
- Kontinuierliche Verbesserungsprozesse

Assistenz in Teambildung und -entwicklung
- Digitale Personalakte
- Softskills die Mitarbeiterkompetenz
- Wissensbilanz
- Work-Life-Balance
- Innovationszirkel und Clusterbildung
- Konfliktmanagment / Mediation
- Fit for work - Gesundheitsmanagement
- Intelligente Teamkonzepte
- Employment Branding

Mehr Informationen und Details rund um die Gründung, Start ups und Entrepreneuere via http://www.uvis.de/uvis4100.htm

Freitag, 17. November 2017

Transformation von Unternehmensfeldern in einem modernen Unternehmen - Marketing, Akquisition und Clienting

Transformation von Unternehmensfeldern in einem modernen Unternehmen - Marketing, Akquisition und Clienting

Mit den letzten Blogs haben wir begonnen Themen- und Beratungsbausteine zur „Transformation von Unternehmensfeldern in einem modernen Unternehmen“ vorzustellen.

Das dritte Thema, nach Pre Rating und Planungs- und Controllingsystemen, befasst sich mit Marketing-, Akquisition- und Clienting-Inhalten. Diese haben sich in jedem KMU / SOHOUnternehmen mit einer intensiven Zielgruppenansprache und Kundenbindung zu einem wirtschaftlichen Standard weiter entwickelt.

Ganzheitliches Marketing mit dem Wissen um das Lymbische System revolutioniert traditionelle Vertriebskonzepte. Social Media und emotionale TV-, Radio-Präsentationen bereichern mit Events und Incentives das gesamte Spektrum der Unternehmensauftritte.

Traditionelle Marketing- und Vertriebsstrategien, Organigramme und Taxonomien haben ausgedient. Sie müssen auf den Prüfstand und umgehend revidiert werden.
Damit werden die bisherig stringent formulierten Zielstrategien zusehens durch emotionale und empathische, also weiche und nicht betriebswirtschaftlich harte Gesichtspunkte des operativen Tagesgeschäft bereichert.

Mit Clienting, als eigener Disziplin von Akquisition und Marketing, gewinnt man nicht nur verlorene Kunden zurück, sondern bindet Interessenten, Bestands- und Neukunden stärker als qualifizierte Partner in die Wertschöpfung ein.

Um die preis- und wettbewerbsgerechte Kalkulation, durch eine zielgruppen-orientierte Ansprache im Markt, wie auch den betriebswirtschaftlichen Ertrag nachhaltig zu sichern, sind alle Ressourcen der Wertschöpfungskette zu aktivieren. Wird der verlässliche und kompetente Mitarbeiter zusätzlich in den Fokus von Wertschätzen gestellt, leistet man ein überzeugende Personal- und Führungsarbeit.
Hierzu gehört auch die digitale Transformation und Anschlussfähigkeit der Tätigkeiten, in einer rhizomartigen vernetzten Struktur, Interessenten oder Zielgruppen auf unterschiedlichen Wegen anzusprechen.

Welchen Nutzen und Mehrwert können Sie durch den Themencluster „Transformation der Unternehmensfelder“ für sich ableiten?

Unternehmen, die um deren Inhalte wissen, können
- sich präventiv positionieren,
- konsequent ihre Werthaltigkeit steigern
- eine bessere Einstufung erreichen,
- sich in klaren Strukturen darstellen,
- Inhalte transparent portieren,
- mit überzeugend formulierten Präsentationen punkten und
- schließlich verlässliche und kompetente Mitarbeit wertschätzen.

Interesse?

• Möchten Sie dieses Thema vertiefen?
• Oder gar das Spektrum der Transformation kennenlernen?

Zögern Sie nicht, mailen oder telefonieren Sie via info@uvis.de und 07392/10372.
Es macht Sinn und schafft Perspektiven binnen der nächsten 48 - 72 Stunden den Kontakt zu suchen, sonst holt Sie das operative Tagesgeschäft doch wieder ein

Weitere Informationen zu Marketing-, Akquisition- und Clienting:
Realisierungspotenziale - Unternehmensentwicklung - http://www.uvis.de/uvis4300.htmhttp://tiny.cc/ikxyoy
Realisierungspotenziale - Beratungsbausteine - http://www.uvis.de/uvis2120.htmhttp://tiny.cc/ykxyoy

Literaturtipps:
- Rentabilität stärken - http://www.uvis-verlag.de/Inhaltsverzeichnisse/uvinhbluc2.htm
- Märkte hinzugewinnen - http://www.uvis-verlag.de/Inhaltsverzeichnisse/uvinhbluc3.htm